Colsman GmbH; Geschäftsführer Peter Colsman

Das Traditionsunternehmen Colsman, seit 1854

Mit der Herstellung von Besteck und Kochgeschirr wurde von Johann Friedrich Colsman I. im Jahre 1854 der Grundstein für das Traditionsunternehmen Colsman in Werdohl gelegt.

Anfang des 20. Jahrhunderts konnte erstmals Duraluminium, eine Aluminiumlegierung, zur Produktion von Kochgeschirr genutzt werden. Seitdem hat sich die Firma Colsman mit dem Einsatz von Aluminiumlegierungen befasst und ist innerhalb kurzer Zeit zum Spezialisten im Bereich des Tiefziehens gereift. Dieses Wissen hat die Firma Colsman u.a. dazu befähigt, maßgeblich an der Gestaltung der Zeppelingerüste mitzuarbeiten.

Mit der Übernahme der Firma Jünger (Lüdenscheid), spezialisiert auf die Umformung von Aluminium, war die Firma Colsman in der Lage, Speziallegierungen für Feuerwehrhelme anzubieten, die durch ihre Zähigkeit höchsten Schlagbelastungen standhält.

Nachdem viele Hersteller von Feuerwehrhelmen in den 1980er Jahren auf Kunststoff umgestellt haben, hat sich die Firma Colsman, der großen Vorzüge von Aluminium wegen, entschieden weiterhin Feuerwehrhelme zu produzieren und eine eigene Firma die „Colsman GmbH

Die Geschichte des Aluminium-Feuerwehrhelmes von 1910 bis heute – hier.


Anschrift: Olbernhauer Straße 25, 09526 Heidersdorf

Telefon: +49 (0) 37361 1499 97

Webseite: http://www.colsman-helme.com

E-Mail: contact@colsman-helme.com

Öffnungszeiten:

werktags mit persönlicher oder telefonischer
Terminvereinbarung bitte. Vielen Dank.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen