Ein fettes Dankeschön an alle ca. 30 Helfer – und auch an manche Schaulustige, die uns moralisch unterstützt haben.

Dem Nieselwetter zum Trotze haben viele fleißige Hände unheimlich viel geleistet. DANKESCHÖN.

Schon in den letzten Wochen hat es – getrieben von Silvio Siegert – viele ehrenamtliche Stunden Arbeitseinsatz auf dem Friedhof Heidersdorf (an der Kirche) gegeben. Der völlig marode Gartenzaun an der Grundstücksgrenze zum Remmel, alte Grab-Einfassungen, in sich verwucherte Sträucher und Bäume, Treppenstufen-Reparaturen, und vieles mehr wurden bearbeitet. Der Höhepunkt war nun der Arbeitseinsatz – am Samstag, den 28.10.2017. Unterstützung gab es u.a. vom Jugendclub Heidersdorf, den Mitgliedern der PBI Heidersdorf, Mitglieder des Gemeinderates, der Gemeinde selbst, Agrargesellschaft Heidersdorf GmbH, Firma Berger, manchen Einwohner des Ortes und natürlich von der Kirche Heidersdorf, die auch für das leibliche Wohl gesorgt hat. Es war alles perfekt organisiert – Rechen, Schaufeln, Sägen, Schubkarren, LKW mit Ladekran – jeder hat etwas zur Verfügung gestellt. Und es ist sehr viel fertig geworden – schaut einfach mal in die Fotoserie!

Nochmals ein herzliches Dankeschön an ALLE,

im Namen von Mandy Mehlhorn (Pfarrerin) und Andreas Börner (Bürgermeister).

 

[slideshow_deploy id=’1506′]